logologo

Kontaktiere uns

TitelseiteBlogThe Pioneering Solar Project Empowering a Remote Community

Das bahnbrechende Solarprojekt stärkt eine abgelegene Gemeinschaft

2024-02-07
In Old Crow, einem abgelegenen Dorf im Norden Kanadas, markiert ein bahnbrechendes Solarprojekt – das größte in der Region – Yukons Vorstoß in die erneuerbare Energie. Durch den Einsatz von 900 kW Solarpaneelen und 350 kW Batteriespeichern hat die Gemeinde einen bedeutenden Schritt in Richtung Eigenständigkeit gemacht und sowohl den Dieselverbrauch als auch die Treibhausgasemissionen reduziert.

Das Potenzial der Solarenergie erschließen

 

Das 450-kW-Solarprojekt ist für die nahtlose Integration mit vorhandenen Dieselgeneratoren konzipiert und ermöglicht es Old Crow, sich während der langen, sonnenverwöhnten Sommer vollständig auf Solarenergie zu verlassen. Um die Herausforderung der Energieverfügbarkeit an bewölkten Tagen oder bei fehlendem Sonnenlicht zu bewältigen, wurde ein Batteriespeichersystem geschickt in das Solarenergiesystem integriert.

 

Durch die Nutzung des Fachwissens der Vuntut Gwitchin First Nation-Gemeinschaft, die für ihr Verständnis von Permafrost bekannt ist, integrierten die Ingenieure des Projekts Isolierung, Abflussfliesen und spezielle Schweißtechniken, um sicherzustellen, dass Hitze und Feuchtigkeit nicht in den Boden eindringen. Dieser bahnbrechende Ansatz minimiert das Risiko von Schäden an der Solarinfrastruktur, die durch das unerbittliche arktische Klima verursacht werden.

 

Die einzigartige Geographie und das einzigartige Klima berücksichtigen

 

Old Crow, über 100 Kilometer nördlich des Polarkreises gelegen, erlebt eine deutliche Sonnenbahn. Während die Sonne in den meisten Regionen der nördlichen Hemisphäre oberhalb des Polarkreises im Süden untergeht, kreist sie in den Sommermonaten kontinuierlich am Himmel und geht im Frühling und Herbst im Norden unter. Um dieses Phänomen zu verstehen, wurden die Solarpaneele strategisch in einer Rücken-an-Rücken-Formation positioniert, sodass sie nach Osten und Westen ausgerichtet sind, um die konstante Sonneneinstrahlung im Sommer zu maximieren. Darüber hinaus sind die Paneele vertikal abgewinkelt, um Schneeansammlungen zu verhindern und so eine optimale Leistung das ganze Jahr über zu gewährleisten.

 

Erzielung wirtschaftlicher und ökologischer Vorteile

 

Zusätzlich zu den erheblichen Vorteilen für die Umwelt wird dieses Solarprojekt nach Berücksichtigung der Finanzierungskosten einen geschätzten Jahresumsatz von etwa 400.000 US-Dollar generieren. Die Vuntut Gwitchin-Gemeinde plant, diese Mittel wieder in ihre Gemeinde zu investieren, um weitere Projekte im Bereich erneuerbare Energien wie Wind- und Biomasseprojekte zu unterstützen. Durch die Vorreiterrolle bei diesem Solarenergieprojekt ebnen die Vuntut Gwitchin den Weg für andere First Nations-Gemeinschaften, die ihre Abhängigkeit von Dieselenergie verringern möchten. Erstaunliche 170 abgelegene Ureinwohnergemeinden in ganz Kanada sind immer noch auf Diesel als primäre Energiequelle angewiesen, wobei der Transport von Diesel sowohl finanzielle als auch ökologische Belastungen mit sich bringt.

 

Nachhaltigkeit mit Kulturerhalt verbinden

 

Der Solarpark in Old Crow liegt in einem Gebiet, das traditionell von der indigenen Gemeinschaft zum Beerensammeln genutzt wird. Als Reaktion auf das wertvolle Feedback der Gemeinde wurden Teile des Geländes dem Anbau einheimischer Pflanzen gewidmet, die vor dem Bau in der Gegend gediehen. Um die Inklusion zu fördern und sicherzustellen, dass die Gemeindemitglieder während der Beerensaison freien Zugang zum Gelände haben, wurden die Solarpaneele absichtlich offen gelassen und die elektrische Verkabelung sauber innerhalb der aus den Paneelen gebildeten Zeltstrukturen geschützt.

 

Ein Modell der Zusammenarbeit bei Energieinnovationen

 

Die Vuntut Gwitchin First Nation arbeitete eng mit dem örtlichen Energieversorger zusammen, um einen Stromkaufvertrag zu entwickeln und damit einen Präzedenzfall für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Energieversorgern und Gemeinden bei zukünftigen Energieprojekten zu schaffen. Als unabhängiger Stromerzeuger, Eigentümer und Betreiber der Solaranlage wird Vuntut Gwitchin den Energieversorger in den nächsten 25 Jahren mit Solarstrom versorgen. Dieser Strom wird dann in das Netz integriert und an die Gemeinschaft weitergegeben, wodurch eine nachhaltige und zuverlässige Energiequelle für die kommenden Jahre gewährleistet wird.

Teilen
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Kontaktieren Sie uns für Ihre Energielösung!

Bei Fragen steht Ihnen unser Experte gerne zur Verfügung!

Select...