logologo

Kontaktiere uns

TitelseiteBlogPhotovoltaic Capacity in December 2023 Reaches 882 MW – Total for the Year at 14.3 GW

Die Photovoltaikkapazität erreicht im Dezember 2023 882 MW – insgesamt 14,3 GW für das Jahr

2024-02-04

Bis Ende 2023 wurden in Deutschland insgesamt 81,8 Gigawatt (GW) Photovoltaik (PV)-Anlagen installiert. Nach Angaben der Bundesnetzagentur wurde eine Nettokapazität von 14,3 GW neu in Betrieb genommen.

 

Die Bundesnetzagentur, auch bekannt als BNetzA, hat die Gesamt-PV-Leistung für 2023 leicht auf 14,26 Gigawatt (GW) angepasst, von ursprünglich 14,1 GW. Diese Anpassung ist wahrscheinlich auf laufende Aktualisierungen der Berichterstattung zurückzuführen. Bemerkenswert ist, dass dies die höchste Zahl an PV-Neuinstallationen ist, die jemals in einem einzigen Jahr in Deutschland registriert wurde. Allerdings liegen diese Zahlen immer noch unter dem Ziel des Landes, bis 2030 eine Gesamtkapazität von 215 GW zu erreichen. Um dieses Ziel zu erreichen, wäre eine monatliche Installationsrate von knapp 1,6 GW notwendig gewesen.

 

Die neuesten Daten zum PV-Ausbau im Dezember 2023 zeigen, dass eine Nettokapazität von 879,8 Megawatt (MW) installiert wurde. Dies war der niedrigste Monatswert des Jahres. Die Daten basieren auf dem Marktdatenregister der BNetzA, mit der Möglichkeit weiterer Aktualisierungen im Laufe der Zeit.

 

Insgesamt erreichte die gesamte PV-Leistung in Deutschland bis Ende 2023 81,8 GW und verdoppelte sich seit 2016. Den stärksten Zubau im Jahr 2023 gab es in Bayern mit 3,64 GW, gefolgt von Nordrhein-Westfalen mit 2,13 GW und Baden-Württemberg mit 1,89 GW und Niedersachsen mit 1,4 GW.

 

Bei der Onshore-Windenergie weist die BNetzA-Statistik einen Zuwachs von 363 MW im Dezember 2023 aus, bei einem Nettozubau von 3,0 GW im Gesamtjahr. Dadurch stieg die gesamte Onshore-Windkapazität auf 61 GW. Bei der regionalen Dominanz liegt Schleswig-Holstein im Jahr 2023 mit 1,1 GW an der Spitze, gefolgt von Niedersachsen (483 MW), Nordrhein-Westfalen (413 MW) und Brandenburg (397 MW). Auch der Dezember war mit 1,24 GW ein Spitzenmonat für Windenergiegenehmigungen. Darüber hinaus wurden im Laufe des Jahres 257 MW Offshore-Windkapazität hinzugefügt.

 

 

Bei Biomasse gab es im Dezember einen Nettokapazitätszuwachs von 16,6 MW. Die Gesamtbruttoleistung der Biomassekraftwerke in Deutschland wuchs im Jahr 2023 um knapp 100 MW auf 9,0 GW.

Teilen
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Kontaktieren Sie uns für Ihre Energielösung!

Bei Fragen steht Ihnen unser Experte gerne zur Verfügung!

Select...