logologo

Kontaktiere uns

TitelseiteBlogAustralien veröffentlicht rekordverdächtige Ausschreibung für Investitionen in grüne Energie

Australien veröffentlicht rekordverdächtige Ausschreibung für Investitionen in grüne Energie

2024-05-29

Die australische Bundesregierung hat kürzlich ein beispielloses Ausschreibungsverfahren für erneuerbare Energien eingeleitet und damit einen Meilenstein in Richtung umweltfreundlicher Energiequellen verkündet. Dies ist Teil einer ehrgeizigen und vertrauenswürdigen Agenda für grüne Energie, die als „Reliable Renewables Plan“ bezeichnet wird und auf eine beachtliche Leistung von sechs Gigawatt (GW) an Rohkapazität für erneuerbare Energien im National Electricity Market (NEM) abzielt.


Das nationale Capacity Investment Scheme (CIS), ein innovatives Energieprogramm, wird Ende Mai seine erste Auktion abhalten. Den Projekten in New South Wales (NSW) wurde ein nicht verhandelbares Minimum von 2,2 GW zugesprochen, eine Kapazität, die ausreicht, um über eine Million Haushalte mit Strom zu versorgen.


Darüber hinaus steht Südaustralien vor einem Meilenstein im Bereich sauberer, erneuerbarer Energien, wobei die endgültige staatliche Genehmigung noch aussteht und 300 Megawatt (MW) ausschließlich für Initiativen im Bereich der Rohenergie aus erneuerbaren Quellen reserviert sind.


Australiens Klimaminister Chris Bowen lobte die Ausschreibung als wichtigen Schritt hin zu einem stabileren Markt. Er sagte, sie stelle sicher, dass „die Energie, die wir brauchen, wenn wir sie brauchen“, aus „der billigsten und saubersten Form von Energie – zuverlässiger erneuerbarer Energie“ stammt.


Diese bemerkenswerte Zuteilung für NSW baut auf einer bahnbrechenden Pilotausschreibung aus dem Jahr 2023 auf, die sechs Batteriespeicherprojekte mit einer Gesamtleistung von über 1 GW umfasst und beachtliche 400 Arbeitsplätze schafft. Dies ersetzt eine zuvor geplante Produktionsausschreibung für das zweite Quartal 2024 im Einklang mit der Roadmap für erneuerbare Energien von NSW.


Penny Sharpe, Klimaministerin von New South Wales, begrüßte diese Entwicklung und bezeichnete sie als bedeutenden Sieg für die Stromverbraucher von New South Wales. Sie betonte die laufenden Bemühungen des Staates, das gemeinsame CIS-Ausschreibungsverfahren bis November abzuschließen.


Sharpe betonte die beeindruckenden Fortschritte von NSW und sagte: „NSW ist landesweit führend, wenn es um die Umsetzung der Energiewende geht. Wir haben bereits etwa die Hälfte unseres Erzeugungsziels erreicht und ein Viertel unseres Speicherziels.“


Der Staat hat sich dafür entschieden, eine gesonderte Ausschreibung für die Langzeitspeicherung im zweiten Quartal durchzuführen und gleichzeitig strenge Vergabeverfahren für seine Zonen für erneuerbare Energien festzulegen.


Im Rahmen ihrer gemeinsamen Bemühungen um eine grünere Zukunft arbeiten die Regierungen des Bundes und von New South Wales kontinuierlich an der Ausarbeitung eines Abkommens zur Umstellung auf erneuerbare Energien. Dies wird einen einheitlichen Ansatz für eine grüne Politik gewährleisten.


Der überarbeitete Plan zielt darauf ab, bis 2030 landesweit eine neue Energieinfrastruktur mit einer Leistung von 32 GW aufzubauen. Dabei steht der Übergang zu einem vorwiegend erneuerbaren Energienetz mit einer Kapazität von 82 Prozent im Mittelpunkt, das durch Gas, Speicherung und Übertragung verstärkt wird.


Eine weitere bemerkenswerte Entwicklung ist die Tatsache, dass Westaustralien nach einem gründlichen Konsultationsprozess Mitte des Jahres seine Ausschreibung für 500 MW steuerbare Speicherung erneuerbarer Energien starten wird, wodurch 45.000 Haushalte strategisch unterstützt werden.


Während Australien seine ehrgeizigen Ziele für erneuerbare Energien vorantreibt, wird die Bedeutung von Energiespeichersystemen für Privathaushalte immer deutlicher. Die Speicherung von Energie in Privathaushalten, insbesondere in Form von Energiespeicherbatterien, spielt eine entscheidende Rolle bei der Stabilisierung des Netzes und stellt sicher, dass Haushalte ihren Energieverbrauch effizient steuern können.


Einer der wichtigsten Akteure in diesem Bereich ist ACE Battery, ein Unternehmen, das sich auf Herstellung von Lithiumbatterien und LiFePO4-Batterien. Diese modernen Batterien sind unverzichtbar für Lösungen zur Energiespeicherung zu Hause und sorgt für eine zuverlässige und lang anhaltende Stromversorgung für den Einsatz in Privathaushalten.


Batterien zur Energiespeicherung im Haushalt helfen Haushalten nicht nur, ihre Abhängigkeit vom Stromnetz während Spitzenzeiten zu reduzieren, sondern ermöglichen auch die effiziente Nutzung erneuerbarer Energie, die von Solarmodulen im Haus erzeugt wird. Indem sie tagsüber produzierte überschüssige Energie speichern, sorgen diese Batterien dafür, dass Häuser auch dann mit Strom versorgt werden, wenn die Sonne nicht scheint.


Die Integration von Energiespeichersystemen für Privathaushalte soll Australiens Übergang zu einem überwiegend erneuerbaren Energienetz unterstützen. Mit dem starken Vorstoß der Regierung in Richtung erneuerbarer Energieprojekte und der zunehmenden Nutzung von Energiespeicherbatterien für Privathaushalte wird Australien eine robustere und nachhaltigere Energieinfrastruktur schaffen.


Teilen
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Kontaktieren Sie uns für Ihre Energielösung!

Bei Fragen steht Ihnen unser Experte gerne zur Verfügung!

Select...